1. Masterjahr (Master I)

Im ersten Studienjahr werden die Studierenden an Sciences Po Paris in das erste Jahr des jeweils gewählten Masterstudiengangs integriert. Dabei können die Studierenden ein Masterprogramm der PSIA (Paris School of International Affairs) oder den Master European Affairs der School of Public Affairs wählen. Das Studienprogramm setzt sich aus Kursen des so genannten Vertiefungsbereichs (enseigenements de spécialisations), des Kernbereichs (tronc commun, Sprachen) und aus Wahlpflichtkursen zusammen. Hinzu kommt ein speziell für die Studierenden der Doppel-Master-Studiengänge organisiertes Gemeinsames Seminar (séminaire conjoint).

Mögliche Spezialisierungen innerhalb des PSIA-Studiengangs:

2. Masterjahr (Master II)

Im zweiten Studienjahr werden die  Studierenden am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin in den Masterstudiengang Politikwissenschaft integriert. Zur Auswahl stehen neben dem verpflichtenden Einführungsbereich, der aus methodischer Einführung in die Politikwissenschaften sowie einem thematischen Kurs zu Deutschland und Frankreich im internationalen Kontext besteht, eine Reihe verschiedenster Kurse innerhalb der drei Wahlpflichtbereiche mit jeweils zwei Modulen, von denen jeweils nur ein Modul gewählt werden kann.

  1. WP Theorie und Grundlagen der Politikwissenschaft (Politische Theorie und Ideengeschichte oder Konstitution politischer Ordnung)
  2. WP Analyse und Vergleich (Politische Systeme oder Vergleichende und regionale Politikanalyse)
  3. Internationale Beziehungen (Globales Regieren oder Internationale Wirtschaftsbeziehungen und regionale Integration)

Weitere Informationen zu einzelnen Kursen findet ihr auch im Vorlesungsverzeichnis der FU Berlin.